Fortbildungen und Veranstaltungsangebote

Alles was Recht ist - Behinderung und Rechtsfragen

Tagesseminar am 19.09.2020

 

Für Menschen mit Autismus und deren Angehörigen ist es wichtig, ihre Rechtsansprüche nicht nur zu kennen, sondern diese auch umzusetzen. Eingeladen haben wir für diese  Fortbildung Herrn Jürgen Greß, ein erfahrener Fachanwalt für Sozialrecht auf dem Fachgebiet „Behinderung und Rechtsfragen“.

 

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, Betroffene und am Thema Interessierte.

 

Samstag, 19. September 2020 von 10.30 – 16.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Haus, Friedrich-Ebert-Ring 27 b, 97072 Würzburg

 

 

Referent Jürgen Greß, Fachanwalt für Sozialrecht

 

Details und Anmeldeformular hier in der Anlage.

Einladung_Alles was Recht ist_Hr. Greß.p
Adobe Acrobat Dokument 501.9 KB

"Erleben – Spüren – Verstehen Autismus – mehr als eine Wahrnehmungsstörung“ Modul 1

 

Fortbildung am 09.10.20

Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) sind häufig ohne Orientierung in Zeit und Raum. Oft entwickeln sich dadurch besondere Verhaltensweisen. Diese Verhaltensmuster haben sich über einen längeren Zeitraum eingeschliffen, sind ritualisiert oder zwanghaft geworden.

 

Obwohl es keine autismusspezifische Wahrnehmungsstörung gibt, treten Besonderheiten der sinnlichen Wahrnehmung häufig in Zusammenhang mit Autismus auf. Es können alle oder auch nur einzelne Bereiche betroffen sein: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten, Gleichgewichtssinn.

 

Über das Erleben mit den eigenen Sinnen, bietet das Seminar Gelegenheit, den Blick auf Autismus anders zu beleuchten und neu zu verstehen.

 

Freitag, 09.10.2020 von 12.00 – 16.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Haus, Friedrich-Ebert-Ring 27 b, 97072 Würzburg

 

Details und Anmeldeformular hier in der Anlage.

Einladung_Schweigert-Weigert.pdf
Adobe Acrobat Dokument 485.4 KB

„Psychotherapie bei hochfunktionalem Autismus“

Fortbildung am 23.10.2020

Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung haben einen hohen Unterstützungs– und Therapiebedarf. In der Fortbildung wird schwerpunktmäßig auf die Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen eingegangen. Unter andrem werden auch Videoausschnitte eingesetzt, um den diagnostischen Blick zu schärfen und therapeutische Vorgehensweisen zu veranschaulichen.

 

Diese Fortbildung richtet sich an Therapeuten und Fachkräfte.

 

Freitag, 23.10.2020 von 9.00 – 16.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Haus, Friedrich-Ebert-Ring 27 b, 97072 Würzburg

 

Details und Anmeldeformular hier in der Anlage.

 

Einladung_23.10.20_Claus Lechmann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.6 KB