Fortbildungen und Veranstaltungsangebote

27.04.2024 Pubertät und Übergang im Erwachsenenalter.                     Vortrag an der VHS Aschaffenburg.                                                    Referentin: Dr. Christine Preißmann

Die Adoleszenz als Übergangszeit von der Kindheit ins Erwachsenenalter stellt Menschen mit ASS und deren Familien oft vor eine große Herausforderung. Neues und Veränderungen können für sehr viel Angst sorgen.

In der Arbeit mit autistischen Menschen zeigt sich immer wieder, dass ganz viel möglich ist, wenn man sie gut unterstützt und begleitet.

In dieser Veranstaltung sollen Schwierigkeiten aber auch Chancen und vor allem zahlreiche Hilfen besprochen werden. Ein aktiver Austausch mit Fragen und Beispielen ist sehr gewünscht.

 

Dieser Vortrag findet in Kooperation mit der vhs Aschaffenburg statt.

Weitere Informationen, wie auch die Anmeldung finden Sie hier im Anhang.

 

Einladung_Vortrag_Preißmann_AB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 515.2 KB

16.05.2024 Freundschaft, Partnerschaft und Sexualität bei Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung.                                                              Referent: Dipl.-Psych. Harald Matoni

In den letzten Jahren ist das Bewusstsein dafür gewachsen, dass auch für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen das Thema Freundschaft, Partnerschaft und Sexualität von Bedeutung ist.

In diesem Seminar wird neben einer inhaltlichen Einführung anhand autismus-speziefischer Praxisbeispielen Sexualbildung für Betroffene, Eltern und Fachkräfte vorgestellt.

Es geht unter anderem um Themen wie Öffentlichkeit, Privatsphäre, Aufklärung, Begriffsklärung, Beziehung mit einem Partner oder einer Partnerin mit Autismus.

 

Weitere Informationen, wie auch die Anmeldung finden Sie hier im Anhang.

Einladung_Sexualität.AKU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 500.8 KB

14.06.2024 Kinder mit Autismus im Kindergarten- Vorschulalter.           Eine Praxisorientierte Einführung. Referent: Dipl.-Psych. Roland Wittig

Die Autismus-Spektrums-Störung (ASS) ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die sich auf alle wichtigen Lebensbereiche der betroffenen Person auswirkt. Die Entwicklungsstörung besteht von Geburt an, und nach heutigem Stand der Forschung ist von einer abweichenden Körperstruktur (Gehirn) auszugehen. Von Beginn an sind sämtliche Entwicklungsbereiche betroffen. Wahrnehmungs-, Erlebens-, Erfahrungs- und Lernprozesse von Menschen im Autismus-Spektrum unterliegen qualitativ veränderten Bedingungen. Die Auswirkungen der Störung behindern auf vielfältige Weise die Beziehungen zur Umwelt, die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und die Fähigkeit zur Eingliederung in die Gesellschaft.


Die Diagnose Autismus und die damit verbundene ganzheitliche Förderung wirft oft vielfältige Fragestellungen und Verunsicherungen auf. Wir wollen in dieser Fortbildung erreichen, Lücken zu schließen und die Teilnehmer*innen zu befähigen, einen gelungenen Alltag mit autistischen Kindern zu gestalten.

 

Ziel der Fortbildung ist es, den Teilnehmer*innen umfassende entwicklungs-psychologische Einblicke (Wahrnehmung, Spiel, Interaktion, Sprache etc.) zu
vermitteln und diese auf den Kita-Alltag zu übertragen. Die Teilnehmer*innen erhalten zudem Infos darüber, wie Entwicklungsauffälligkeiten von Kindern im Alltag beobachtet werden können.

 

Weitere Informationen, wie auch die Anmeldung finden Sie hier im Anhang.

Einladung_Kindermit Autismus_Kindergarte
Adobe Acrobat Dokument 505.8 KB